Home

Herzlich willkommen auf den Traumpfaden der Welt.

Nutzen Sie kostenlos den Internet Service unserer Homepage und begeben Sie sich entlang unserer Traumpfade auf eine spannende Reise um die Welt.

Sie finden auf unserer Website detaillierte, seriöse Reisebeschreibungen, Reiseinformationen und ausgewählte Reisetipps für sehenswerte Reiseziele, zu Hotels und Restaurants; in der näheren Umgebung, aber auch weltweit.

Wählen Sie für Ihre Reise durchs Internet mittels unserer strukturierten Abfrage in Afrika, Amerika, Asien, Australien, Europa oder Ozeanien Ihr gewünschtes Reiseziel aus.

Unsere Informationen sind so aufbereitet, dass Sie sich kostenlos Ihren eigenen, individuellen Reiseführer bzw. Urlaubs-Planer zusammenstellen können.

Beginnen Sie doch jetzt gleich mit Ihrer Online Reise auf unserer Website und lassen Sie sich von einladenden Reisezielen und schönen Fotos inspirieren.

„Traumpfade”
findet man nicht nur in Australien, wo sie im Leben und der Geschichte der Aborigines eine elementare Rolle spielen, sondern jeder kann seinen individuellen Traumpfad finden.

Ganz gleich, ob Sie unter Ihren Füßen den Sand der unendlichen Sahara spüren, in einem orientalischen Basar den verführerischen Düften folgen,
Regentropfen im tropischen Regenwald auf Blätter tropfen hören, in Peru die Herausforderung des Inka Trails annehmen oder nur ein paar Schritte bis zu einem zauberhaften Platz am Meer tun.

Alles das sind Traumpfade, die es mit allen Sinnen zu entdecken gilt.
Lassen Sie sich von uns auf Ihren ganz persönlichen Traumpfad entführen.


Das „Traumpfade-der-Welt-Team“ plant einen „Traumpfad um die Welt“.

Ja geplant ist eine Reise um die Welt. Sie können je nach persönlichen Wünschen die Reise für sich sebst variieren, sowohl durch Routenvariationen als auch in der Länge der Reise. Sie können die Reise an einem Stück oder in einzelnen Etappen durchführen, als Individual Reisender, als organisierte Privatreise oder in kleinen Gruppen.


Ein Team von Traumpfade der Welt wird die Weltreise selbst durchführen. Geplant ist eine Reise in einzelnen Etappen von 3 bis 9 Monate und dazwischen 2 bis 3 Monaten pausen den nächsten Teil im Detail zu planen. Die gesamte Dauer der Reise ist auf 10 Jahre angelegt. Das Traumpfade-der-Welt-Team wird mit einem kleinen Weltreisemobil unterwegs sein. Es soll keine Camper Reise werden. Geplant ist es in landesüblichen Unterkünften, also in kleinen Hotels und Pensionen zu übernachten. Nur für den Fall, dass es keine Übernachtungsmöglichkeiten gibt, wird der Camper als Schlafplatz genutzt.


Traumpfade der Welt hilft Ihnen gerne bei der Planung und stellt Ihnen Detailunterlagen zur Verfügung


Der Reiseverlauf ist im Groben wie folgt geplant:

  • Von Europa ins Morgenland:
    Deutschland, Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, Nordiran, Armenien, Georgien, Aserbaidschan
  • Durch den vorderen Orient über Zentralasien nach China:
    Iran, VAE, Oman, Iran, Turkmenistan, Usbekistan, Kirgisistan, Tadschikistan über den Pamir Pass nach Kirgisistan und dann nach China
  • Von China auf den indischen Subkontinent:
    China, Tibet, Nepal nach Indien
  • Von Indien über Südchina nach Südostasien:
    Indien, Bangladesch, Myanmar, Südchina, Vietnam, Kambodscha, Laos, Thailand
  • Von Südostasien über Australien nach Neuseeland:
    Thailand, Malaysia, Indonesien, Osttimor, Australien, Neuseeland
  • Von Neuseeland mit der Fähre nach Amerika:
    Neuseeland, Los Angelos, Südstaaten, Ostküste USA, Kanada, Westküste USA, Mexico, durch Mittelamerika über Panama nach Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien, Chile, Patagonien, Argentinien, Paraguay, Brasilien, Uruguay
  • Von Süd-Amerika nach Südafrika und durch Afrika zurück nach Europa:
    Uruguay, Südafrika, durch das Herz Afrikas nach Westafrika und dann zurück nach Südeuropa

Auf Grund der zeitlichen Länge der Reise und schnellen Änderungen der politischen Situationen wird es sicherlich Routenänderungen geben. Zum Beispiel ist im Moment noch sehr schwer mit dem eigenen Auto Myanmar zu bereisen. Aber hier gibt es Alternativen.
Gemäß dem Motto „Der Weg ist das Ziel“ liegen die mittleren Tagesetappen bei nur 60 km um auch nachhaltig zu reisen und einerseits für die kleinen High Lights am Wegesrand Zeit zu haben und andererseits den Kontakt zu Bevölkerung zu pflegen.
Um das Konzept dieser Reiseart, das Fahrzeug, die Längen der Etappen zu testen wurde 2014 eine Testtour durch Pyrenäen in das Grüne Spanien durchgeführt.

Hier die einzelnen Teilstrecken:
  • Durch die östlichen Pyrenäen
    weiter ...

  • Durch das grüne Spanien - von den Ausläufern der Pyrenäen noch Santiago de Compostela
    weiter ...


Die Test Tour war erfolgreich. Es mussten nur wenige Dinge angepasst werden.

  • Von Europa ins Morgenland:

    • Durch Ungarn:
      Die erste Tour beginnt am Schloss Esterhazy in Österreich und Ungarn führt zum Neusiedler See entlang der römischen Bernsteinstrasse zum Plattensee. Über Budapest geht es in die ungarische Tiefebene.
      weiter ...

    • Durch Rumänien:
      Diese Reise führt von Arad durch die Ausläufer der Karpaten und den wilden Balkan zum malerisch-deutschen Siebenbürgen Städte Hermannstadt (Sibiu) und Kronstadt (Brasov) liegen am Wegesrand, und nicht zu vergessen das Schloss Dracula. Ursprüngliche Landschaften mit unberührter Natur, eine unvergessliche Gastfreundschaft, keltische, griechische und römische Kulturschätze sind all gegenwärtig. Der stete Wechsel zwischen Kultur und Natur macht den besonderen Reiz dieser Tour aus.
      weiter ...
    • Durch die Türkei:
      Auf Grund der vielen kulturellen und landschaftlichen High Lights in der Türkei stellen wir mehrere Routen durch die Türkei vor.
      • Alternative 1:
        Entlang der Schwarzmeerküste und dessen Hinterland zur Berg Ararat.
        • Von Zonguldak nach Sinop:
          Auf dieser Tour Zonguldak nach Sinop über Safranbolu (Weltkultuerbe) undKastamonu nach Sinop erlebt man die Hihlights des Westen. Schöne Landschaften, vorbei an Safranfeldern, einer einzigartigen Waldmoschee und einzigartige Städte. Eine Tour für Endecker.
          weiter ...
        • Rund um Samsun:
          Auf dieser Tour um Samsung beginnt in Bafra. Man entdeckt neben die Deltas von Kizilirmak und Yesilirmak, die Königsgräber und Moscheen in Amasya, eine Medresse in Tokat, die waldmoschee von Carsamba wunderschöne Landschaften.
          weiter ...
        • Von Ünye nach Trabzon:
          Auf dieser Tour entdeckt man kleine Dörfer, gewaltige Moscheen und traumhafte Landschaften.
          weiter ...
        • Von Trabzon nach Rize:
          Auf dieser Tour von Trabzon nach Rize erlebt man einzigartige Klöster, Klosterruinen und Städte. Vorbei an Tropfsteinhöhlen. Es geht über die atemberaubenden Zigana und Ovit Pass in den ewigen Schnee.
          weiter ...
        • Von Rize zum Berg Ararat:
          Diese Reise führt von der Schwarzmeerküste durch den Naturpark Kackar Dagi durch das Tal des Coruh zum türkisch, georgisch und armenische Grenzgebiet. Diese Region ist geprägt von einer Vielzahl an koptischen und armenischen Kirchen und Klöster. Das Ziel wird der Berg Ararat sein und den in der Nähe gelegenen Ishak-Pascha-Palast.
          weiter ...

  • Durch den vorderen Orient über Zentralasien nach China:

    • Durch den Iran:
      Auch hier auf Grund der vielen kulturellen und landschaftlichen High Lights im Iran stellen wir mehrere Routen durch den Iran vor.
      • Große Iran-Reise:
        Die Große Iran-Reise führt von der Hauptstadt Teheran durch das imposante Elbruz- und Zagroz-Gebirge, durch fruchtbare Landschaften mit Reis- und Weizenfeldern, vorbei an Oliven-, Orangen-, Feigen- und Pfirsichhainen zu Weltkulturerbestätten und Sehenswürdigkeiten aller großen Epochen.
        weiter ...
      • Nordiran - Ganz im Westen:
        Diese 970 km lange Tour führt durch West – Aserbaidschan, im Dreiländereck Türkei, Irak und Iran. Auf dieser Reise durch das Kurdengebiet sind Armenische Klöster und Kirchen, interessante Moscheen, urartäischen Festungen, Karawansereien der Seidenstraße, historische Brücken, Sassanidische Reliefs, Ausgrabungen, Burgen, Höhlen und Kraterlandschaften in traumhafter Umgebung zu entdecken.
        weiter ...
      • Nordiran - Westlich von Tabris:
        Diese 950 km lange Tour führt durch Ost – Aserbaidschan von der Armenischen Grenze über Tabris entlang des Urmia See nach Takab. Die Weltkulturerbe Stätte “Kloster Sankt Stephanos“, „Bastam“, Bazar von Tabriz“ und Takht-e Sulaiman“ liegen auf dieser Strecke Auf dieser Reise sind Armenische Klöster und Kirchen, interessante Moscheen, Burgen, historische Hamams, alte Basare, Grabtürme, Karawansereien der Seidenstraße, historische Brücken, Höhlen und Kraterlandschaften in traumhafter Umgebung zu entdecken.
        weiter ...
      • Nordiran - Von Tabris über Ahar zum Kaspischen Meer:
        Diese landschaftlich reizvolle Tour führt von Ost – Aserbaidschan über Ahar, Arabil, den Heyran - Pass zum Kaspischem Meer nach Astara. Die Strecke ist 820 km lang. Auf dieser Reise sind Naturschutzgebiete und eine fantastische Bergwelt zu entdecken und zu erforschen. Weitere High Lights sind: das Baden in heißen Quellen oder erfrischenden Bergseen, eine beindruckende Hängebrücke und das Weltkulturerbe „Heiligtum des Shaikh Safi al-Din“.
        weiter ...
      • Nordiran - Von Tabris nach Ray:
        Diese Tour (1450 km) führt entlang des nördlichen Teils der Seidenstraße von Khor nach Yazd. Neben verschiedenen Weltkulturerbe – Stätte sind traditionelle Tiermärkte, eine Festung aus Sassanidischer Zeit, eine Moschee aus ilkhanidischer Zeit, historische Stadttore, Karawansereien, Tehran und diealte persische Hauptstadt in traumhafter Landschaft zu entdecken.
        weiter ...


      • Stichwortsuche auf Traumpfade der Welt:


        Loading
Unser Tipp: Das im schönen Naturpark Frankenhöhe gelegene Schillingsfürst.
Im schönen Naturpark Frankenhöhe liegt Schillingsfürst. Wahrzeichen der Stadt ist das weithin sichtbare Barockschloss der Fürsten zu Hohenlohe-Schillingsfürst.weiter...
Reisetip

Tipp : Besuchen Sie das Töpfereimuseum - Arguayo - Teneriffa 5 km südlich von Santiago del Teide.
Das Töpfereimuseum zeigt traditionelle Tonwaren und die Geschichte der Töpferei auf Teneriffa.weiter...
Reisetip

Newsletter Aug.: Mallorca genießen auf den Carrer del Bisbe / Calle del Obispo in Santanyi - Santany.
Die Carrer del Bisbe ist ein Beispiel für die engen, verträumten Gassen von Santanyi und den Baustil der Häuser.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Herbst: Die Plaza de Espana in Santa Cruz de Tenerife.
Die Plaza de Espana ist der zentrale Platz von Santa Cruz, der ideale Ausgangspunkt zur Stadtbesichtigung.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Sommer: Nach dem Heiligen Wendelin benannt wurde im Nordosten des Saarlandes Sankt Wendel.
Die malerische Altstadt von St. Wendel besticht mit ihren historischen Bauten.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im Juli: Die Benediktinerklosterkirche in Sankt Peter.
Die Benediktinerklosterkirche St. Peter ist eine der schönsten und bekanntesten Kirchen im südlichen Schwarzwald.weiter...
Reisetip

Unser Tipp: Die an den westlichen Ausläufern des Pfälzerwaldes gelegene Stadt Sankt Ingbert.
St. Ingbert ist die fünftgrößte Stadt im Saarlandweiter...
Reisetip

Newsletter Juli.: Immer ein Highlight der Drei Schluchten Staudamm bei Sandouping.
Im Informationszentrum am Drei Schluchten Staudamms erhält man anhand eines Modells detaillierte Informationenweiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Sommer: Ein Weltkulturerbe der UNESCO ist die erste Hauptstadt Teneriffas San Cristobal de La Laguna.
San Cristobal de La Laguna begeistert durch seine historisch herausragenden Architektur.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im Juni: Die vom Baumeister Sébastien Le Prestre de Vauban als Festungsstadt gebaute Stadt Saarlouis.
Saarlouis wurde auf dem Reißbrett geplant und symmetrisch in Sternform mit sechs Bastionen gebaut.weiter...
Reisetip

Newsletter Juni.: Besuchen Sie die Ludwigskirche in Saarbrücken.
Die Ludwigskirche im Saarbrücker Stadtteil Alt-Saarbrücken ist eine evangelische Kirche im Barockstil.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Herbst: Im Oman das Fort Qalat aI Kesra in Rustaq.
Am Fuße des Jebel Akhdar ließ der Sultan Saif bin Sultan das Fort Qalat aI Kesra bauen.weiter...
Reisetip

Unser Tipp: Im Elsass; Fluch und Segen der Bischofsstadt Rouffach/Rufach.
Im 12. Jh. wurde die Stadt mehrfach von kaisertreuen Soldaten angegriffen.weiter...
Reisetip

Newsletter Juni.: Besuchen Sie das romantische Städtchen Röttingen.
Das romantische Städtchen Unterfrankens ist von einer historischen Stadtbefestigung umgeben.weiter...
Reisetip

Sehenswert: Das Mittelalterliches Kriminalmuseum in Rothenburg ob der Tauber.
Zu sehen sind Rechtsaltertümer, Folterinstrumente, Graphiken, Urkunden, Siegel u.v.a.m.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im Mai: Wo das Meer den Takt angibt - die Hansestadt Rostock.
In seinen acht Jahrhunderten war Rostock stets die größte und mächtigste Kommune des Landes, nie aber seine Hauptstadt.weiter...
Reisetip

Unser Tipp: Eines der „weißen Dörfern“ Andalusiens ist Ronda.
Ronda liegt in einer als Serranía de Ronda bekannten Berglandschaft.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Frühsommer: Das Colosseo - Kolosseum - in Rom.
Das Kolosseum war das größte Theater der römischen Welt und fasste bis zu 50.000 Zuschauer.weiter...
Reisetip

Newsletter April.: Lagoa Rodrigo de Freitas bezeichnet man auch als das Herz von Rio de Janeiro.
Nördlich von Ipanema liegt die Lagoa Rodrigo de Freitas, die auch das Herz von Rio genannt wird.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Niederrhein: Schöne, restaurierte Häuser aus dem 16./ 17. Jh. in Rheinberg.
Im Jahr 1233 erhielt Rheinberg die Stadt- und Marktrechte.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im April: Die Hochschulstadt am Rande der Alb ist Reutlingen.
Am Fuße der Schwäbischen Alb, malerisch eingebettet zwischen Achalm und Georgenbergweiter...
Reisetip

Unser Tipp: Am malerischen Reinhardswald liegt Reinhardshagen.
Die Gemeinde Reinhardshagen an der Oberweser liegt am malerischen Reinhardswald.weiter...

Unser Reisetipp: Die Siersburg ist das Wahrzeichen von Rehlingen-Siersburg.
Rehlingen-Siersburg ist eine Gemeinde im Saarland.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp: Eine typisch niederrheinische Rheinstadt ist Rees.
Rees, die in typisch niederrheinischer Landschaft gelegene Rheinstadtweiter...
Reisetip

Unser Tipp im März: Sehenswert das Bergdorf Masuleh bei Rasht.
Das traditionelle Bergdorf Masuleh wurde in die Liste der UNESCO aufgenommen.weiter...
Reisetip

Newsletter März: Besuchen Sie im Frühjahr Ras Al Khaimah/Ras al-Chaima.
In Ras Al Khaimah locken in der Altstadt kleine Läden zum Einkaufsbummel.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Frühsommer: Santuari de Nuestra Senyora de Cura de Randa am Berg Randa.
Santuari de Nuestra Senyora de Cura de Randa ist das höchst gelegene der drei Klöster des Berges Randa.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Frühsommer: Besuchen Sie die Blumenstadt Rain an der Lech.
Die Blumenstadt Rain wurde vor 750 Jahren gegründet.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im Feb.: Sehenswert die Schlosskapelle St. Sebastian in Raesfeld.
Schlosskapelle St. Sebastian, mit sehenswertem Barockaltar.weiter...
Reisetip

Newsletter Feb.: Das Saarland ist geprägt durch seinen Bergbau. Besuchen Sie Quierschied.
In Quierschied wurde bereits im 15. Jh. Kohle gefördert.weiter...
Reisetip

Neuer Reiseführer von Maastricht
Lassen Sie sich von Maastricht verzaubern.weiter...
Reisetip

Newsletter Jan.: Besuch der schwimmnenden Inseln der Uro auf dem Titicacasee bei Puno.
Im Süden Perus liegt an der Grenze zu Bolivien der Lago Titicaca - der Titicacasee. Einen atemberaubenden Anblick bietet der kristallklare, tiefblaue See vor den schneebedeckten Gipfeln der Königskordilleren.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im Januar: Baden bei den Wasserfällen von Iguazu bei Puerto Iguazu.
Von der argentinischen Seite der Wasserfälle breitet sich vor den Besuchern das faszinierende Panorama der Wasserfälle aus, die auf der brasilianischen Seite liegen.weiter...
Reisetip

Unser Tipp Für den Februar: Mandelblüte auf Mallorca um Pollensa - Pollenca.
Mittelpunkt des Ferienortes Pollenca ist der Marktplatz mit der Pfarrkirche Nuestra Senyora de los Angeles und rundherum gemütlichen Cafes und Restaurants.weiter...
Reisetip

Immerwieder sehenswert.: Der Campanile - Schiefer Turm von Pisa.
Der Campanile des Duomo Santa Maria auch - Schiefer Turm von Pisa - genannt ist durch seine Schieflage weltberühmt. Der Campanile gehört seit 1987 zum UNESCO Weltkulturerbe der Menschheit.weiter...
Reisetip

Unser Tipp für den Frühling.: Besuchen Sie in Jordanien die Nabatäerstadt Petra - Al-Batra.
Wunderschöne Reliefs tragen die Höhlenwohnungen der Fassadenstrasse.weiter...
Reisetip

Unser Reisetipp für den Frühsommer: Badeurlaub nördlich von Lissabon in Peniche.
Südlich einer Halbinsel, die mit dem Festland durch eine Sandbank verbunden ist, liegt der Ferienort Peniche.weiter...
Reisetip

Newsletter Dez.: Tiananmen Tor - Tor des Himmlischen Friedens in Peking, Beijing.
Tiananmen Tor - vom Tor des Himmlischen Friedens - verkündete Mao Zedong am 1. Oktober 1949 die Gründung der Volksrepublik China.weiter...
Reisetip

Unser Tipp im Dezember: Vom Frühling träumen auf dem Placa de Santa Eulalia in Palma de Mallorca - La Ciutat.
Unter schattigen Bäumen laden die Cafes der Placa de Eulalia zum Verweilen ein, unter ihnen das Cafe Moderno von 1914.weiter...
Reisetip

Newsletter Nov.: Dem Winter entfliehen auf der Epako Game Lodge in Namibia in Omaruru.
In einem Gebiet von 11.000 ha Buschland mit ca. 2000 Tieren liegt die Epako Game Lodge.weiter...
Reisetip

Erster Bildreiseführer von Krefeld erschienen.
Traumpfade der Welt führt auf traditionellen Spuren der "Seidenbarone" und auf modernen Spuren durch Krefeld.weiter...
Reisetip



© 2015 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.globetrotter.org www.booking.com/index.html?aid=325020 www.ergotherapie-fantasia.de/